Samstag, 11. Januar 2014

Instagram.

Blog 1
Bild 2: Top Jil Sander Bild 5: Top Second Hand, Hose Bershka, Schuhe Sansibar Bild 6: Bluse See by Chloe Bild 8: Uhr Second Hand
Ich dachte mir, dass nach all der langen Zeit, eine Zusammenfassung angebracht wäre.
Und wie könnte ich das besser machen, als über Instagram? Wie ich schon einmal erwähnte, konnte ich dort, Smartphone sei dank, munter weiterposten und so haben sich doch einige Bilder angesammelt, die inzwischen eines Postes würdig sind.


http://instagram.com/shelovescreativity

Es ist sehr viel passiert und ich hatte viel Zeit (aber natürlich nicht genug Zeit) meine neue Heimat kennen- und meine alte Heimat noch mehr lieben zu lernen. Die Weihnachtszeit ging im ganzen Stress so sehr unter, dass mir erst ein paar Tage vor dem großen Tag bewusst wurde, dass es auch schon wieder so weit ist und ich ja so etwas wie Geschenke besorgen muss. Über Silvester reiste ich in den Norden und genoss die Zeit am Meer so sehr, dass es mir wirklich schwer fiel wieder in den Alltag zurück zu kehren.
Jetzt wird es definitiv Zeit, mich wieder gesünder zu ernähren, denn nach all den Plätzchen, Braten und fettigen Beilagen braucht mein Körper Erholung. Auch der Sport ist eetwas zu kurz gekommen. Stattdessen habe ich mir viel Zeit genommen, zu lesen (mein Tipp: Fräulein), Filme (mein Tipp: Renn, wenn du kannst) zu sehen und meine neue Nähmaschine (Bernina 350 PE) zu testen. Obwohl ich mich shoppingtechnisch seit dem Auszug etwas zurückhalten muss, kamen trotzdem ein paar neue Teile hinzu (See by Chloé Bluse, Stefanel, Jil Sander...). Einiges wird hier bestimmt bald auftauchen.

Bis dahin,
Annika


After such a long time, I thought it would be a great idea to summarize what has happened last month. Thank Instagram I had the chance to post some pictures, I want to show you now.

http://instagram.com/shelovescreativity

I experienced so many things, that it is hard to write about everything in one post. Without internet I had a lot of time to explore my new home and time to come to love more and more with my old home.
Christmas time was evanescent and Christmas eve came very fast. At the turn of the year I was on holiday in northern Germany. I enjoyed time at the seaside so much, that it was hard to return to everyday life.
Now it's time for healthy food I think. After all these tasty sins, my body has to recover. Sadly there was no time for sport left, because I read (Fräulein), watched movies (Some like it hot) and tested my new sewing machine  (Bernina 350 PE). Although I have no money because of rent etc, I bought some new clothes (See by Chloé, Stefanel, Jil Sander...). Maybe one day you will see them on my blog.

See you,
Annika

Kommentare:

  1. Die fotos sind grandios und ich hoffe du fühlst dich in deinem neuen Zuhause wohl :)

    AntwortenLöschen
  2. Mein Gesicht bedankt sich auch bei mir für die Weihnachtsfeiertage... gesünder ernähren sollte ich mich vermutlihc auch ^^^schön dass die Zeit am Meer so erholsam war, kann ich voll und ganz nachvollziehen :)

    AntwortenLöschen

Dieses Blog durchsuchen